Über uns

Die GRUNDGÄSSLER

Als eigentlicher Geburtstag der Grundgässler gilt gemäss mündlicher Überlieferung der Samstag vor der offiziellen Fasnacht anno 1964. Der damalige Trainer der Siebner Fussball-Junioren, hatte während eines Schlittelplausches den Gedanken, dass etwas Narretei dem Dorf nicht schaden könnte. Diese glorreiche Idee entstand sinnigerweise im Restaurant Eisenburg oberhalb des „Grundgässlis“, einem bewaldeten Hügel ob Siebnen. Damit war auch gleich der Name gefunden.

Seit der Gründung sind wir eine reine Männergesellschaft und das ist bis heute so geblieben, allen Unkenrufen zum Trotz. Wir sind nicht frauenfeindlich, jedoch behaupten böse Zungen, dass sonst niemand mehr am Strassenrand stehen- und uns lautstark zujubeln würde.

 


Unser Logo zeigt den Guggergrind. Dieser entstand aus dem Kostüm Fell mit Horn.

 

Das Kostüm

Als die ersten Mitglieder des EvG auf die Strasse gingen, um mit ihren schrillen Tönen die Zuschauer zu erfreuen, trugen sie Fussballkleider. Das kommt daher, dass die Gründer damals alle in einem Fussballverein waren. Gleichzeitig wurde aber an einem Kostüm gebastelt. Man beschloss, das erste Kostüm am letzten Fasnachtstag, am „chliine Ziischtig“, dem Publikum zu präsentieren. Diese Kostümpräsentation hat sich inzwischen zu einer Vereinstradition entwickelt.

Die Übergabe des Lächlerpreises wurde zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt und findet ebenfalls am chline Ziischtig statt. Dieser Anlass ist mittlerweile zum Publikumsmagnet geworden und zieht die Bevölkerung von Siebnen jedes Jahr auf die Strasse.

Jährlich wird von der Kostümkommission (6-8 Leute) ein neues Kostüm kreiert. An der Herbstversammlung wird den Mitgliedern dann jeweils ein Prototyp vorgestellt. Die Kostümkommission verfügt über ein langjähriges Know-how und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So werden die verrücktesten Ideen verwirklicht. Unser Ziel ist es, die Zuschauer mit unseren Kreationen jedes Jahr von neuem zu überraschen.

Ein Grind darf natürlich auch nicht fehlen! Zusammengesetzt aus kreativen Formen, Papier, Karton, Latex etc. bastelt jedes Mitglied im Herbst seine eigene Maske.

Die Kreationen der letzten Jahre, sind unter << Kostüme >> auf unserer Hompage zu besichtigen. Falls jemand Interesse hat ein „Gwändli“ zu kaufen, kann er sich gerne bei unserem Kostümchef unter „Kontakte“ melden.

 EvG Kostümliste seit 1964